CEREC Fortbildungen

Seit 1989 ist Dr. Fritzsche Anwender des CEREC-Systems und bildet seit 1991 Zahnärzte in Deutschland, USA, Australien und Kanada in dieser Technik aus. Die Kurse in Deutschland finden in den Praxisräumen in Hamburg statt.

 

CEREC Primescan/Omnicam für Neuanwender

 

Praktische Einführung für das zahnärztliche Team in die computergestützte Herstellung von Keramikinlays, Onlays, Kronen und Veneers. Ziel des Kurses ist, dass der Zahnarzt ohne weiteren Schulungsaufwand in seiner Praxis mit der CEREC Behandlung beginnen kann.

Intenesiver Praxiskurs in einer kleinen Gruppe
Zwei Zahnärzte konstruieren an einem CEREC Primescan oder Omnicam Gerät Grundkonstruktionen von Inlays, Kronen und Veneers mit der aktuellen Software.
Programme Biogenerik, Biogenerik Kopie und Referenz. 
Erweiterung des Indikationsbereichs, Quadrant, Antagonist, Veneers, Brücken
Live Behandlung
Wirtschaftliche und Marketing AspekteAbrechnung


Die Herstellung und Eingliederung einer CEREC-Restauration wird mit allen klinischen Arbeitsschritten am Patienten demonstriert.

Termine:

08./09.11.2019

24./25.01.2020
20./21.03.2020
15./16.05.2010
25.-27.06.2020 Masterkurs in München
25./26.09.2020
30./31.10.2020




Kursart: Praxiskurs, Hamburg
Kurszeiten: Freitag, 10 bis 19 Uhr, Samstag 9 bis 18 Uhr
Kursleiter: Dr. Günter Fritzsche
Kursadresse: Praxis Dr. Günter Fritzsche Jungfernstieg 49, 20354 Hamburg
Telefon: (040) 41113111 Telefax (040) 41113112




Kontakt: cerec@drfritzsche.com
Anmeldung: www.dgcz.org